Obedience

Obedience ist vom Grundsatz her, für jeden Hund geeignet, unabhängig von Alter und Größe, da die Richter bei der Bewertung auf die Besonderheiten des Hundes und der Rasse Rücksicht nehmen.

Zu den meist bekannten Gehorsamsübungen aus der Begleithundeprüfung, wie z.B. Fuß laufen, Sitz aus der Bewegung und Platz mit Abrufen, kommen beim Obedience noch einige weitere Übungen, wie beispielsweise:

 

  • Appotieren (aus von Metallgegenständen)
  • Eigenidentifikation (Geruchsunterscheidung von Gegenständen)
  • Positionswechsel auf Distanz (Wechsel zwischen Sitz, Platz, Steh)
  • Vorrausschicken in eine Box (Quadrat aus 4 Pylonen)
  • Wesensfestigkeit, vor allem gegenüber anderen Hunden
  • Ablage (alle Hunden werden gleichzeitig abgelegt)

 

 

Prüfungsteil: die Box

(Voraussenden in ein Viereck mit Hinlegen)

Trainingszeiten:

Samstag 14.15 Uhr - 15.00 Uhr (45min. intensives Training)

 

 

Kosten: 
pro Stunde  /     13 Euro      
10er Karte    /   100 Euro
   

 

- Ernährungsberatung

 

- Kaufberatung

 

- In Memory

 

Notruf bei entlaufenen Tieren 0151 7041 2656